Hundesport

Trainings- & Prüfungsangebot

Basis

Im Basistraining sind alle willkommen: Dabei spielt das Alter keine Rolle - egal ob Junghund oder Quereinsteiger. Nicht nur die Vermittlung von Grundgehorsam sondern auch Sozialisierung durch die Begegnung mit anderen Hunden sind wichtiger Bestandteil des Trainings in der Grundausbildung. Die Hunde lernen, dass sie durch dieses Verhalten an Lob, Leckerchen und Spiel herankommen. Auch die Ablenkung durch die vielen anderen Hunde, die sich auf dem Platz befinden spielt schon schnell keine große Rolle mehr. Für die jungen Hunde wird es schnell zur Selbstverständlichkeit sich nur auf ihr Herrchen oder Frauchen zu konzentrieren.

Zusätzlich zum Fuß laufen wird intensiv an den verschiedenen Richtungswechseln und Positionen gearbeitet. So soll der Hund lernen, dass er bei der Kehrtwendung um sein Herrchen herum laufen muss und sich bei "Sitz" und "Platz" schnell hinsetzen oder legen soll. Natürlich wird auch hier nur über das positive Bestärken gearbeitet. Der Hund lernt, dass er nur durch das richtige Verhalten an seine Belohnung kommt.

Außer den Unterordnungsübungen werden auch verschiedene Alltagssituationen auf und am Hundeplatz nachgestellt. Die Hunde sollen sich weder von Joggern und Radfahrern, aufklappenden Regenschirmen oder herunterfallenden Schlüsseln irritieren lassen. Das Spiel mit und die Bindung zum Hundeführer werden im Basistraining ganz groß geschrieben. So werden immer wieder verschiedene Bindungsspiele durchgeführt, damit der Hund auch bei Ablenkung immer nur zu seinem Herrchen oder Frauchen laufen möchte.

Das Basistraining ist in zwei Trainingsformen gegliedert, die jedoch ineinander greifen:

  • Einzeltraining: Pro Hund befindet sich ein Übungsleiter auf dem Platz, der speziell mit Hund und Halter übt. So wird die Ablenkung für die Hunde verringert, sie müssen neue Übungen nicht unter der Ablenkung einer Gruppe erlernen. Außerdem hat jeder Trainer die Chance sich individuell auf die Bedürfnisse von Hund-Mensch-Team einzustellen.
  • Gruppentraining: Im Basis-Gruppentraining kommt es nicht auf die super-korrekte Ausführung der einzelnen Übungen an, vielmehr soll hier der Hundeführer erlernen, wie er seinen Hund auch unter großer Ablenkung auf sich aufmerksam machen und die Aufmerksamkeit des Hundes halten kann. Zudem ist es für die Hunde wichtig auch mit den anderen zusammen auf dem Übungsplatz zu sein.

Insgesamt wird in diesem Training/diesen beiden Trainings der Grundstein für die Begleithundprüfung gelegt, deren Ablegung das Ziel sein sollte.

  • basis1
  • basis2
  • basis3
  • hpbasis4

 

----- Logodhv ----- Logovdh

                    

wuehltischwelpen 2

 

  • Letztes Update: Sonntag 10 November 2019, 21:47:33.
© 2014-2017 Verein für Sport- und Gebrauchshunde Gomadingen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.